Carl, Carl

Carl, Carl

Bildquelle

Anton Bauer: 150 jahre Theater an der Wien, Wien 1952

Basisdaten

  1. Bernbrunn, Karl Andreas von Wirklicher Name
  2. 17. Juli 1787 in Krakau
  3. 14. August 1854 in Ischl
  4. Theaterdirektor, Schauspieler (Komiker), Regisseur
  5. Wien, München

Ikonographie

Carl, Carl
Carl Carl, Lithographie von Josef Lancedelli d. Ä. um 1820 (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • voreheliches Kind von Karl Andreas Freiherr von Bernbrunn (1751–1832) und Maria Anna Veronika Baronesse Wetzlar von Plankenstern (1764–1843)
  • Ausbildung in der Ingenieur-Akademie in Wien
  • 1804 Leutnant in einem Jägerbataillon, Teilnehmer am Feldzug 1805, französische Kriegsgefangenschaft in Mantua
  • danach Hinwendung zum Wunschberuf seiner Knabenjahre: Schauspieler
  • Debüt am Josephstädter Theater in Wien 1807
  • nächste Station: München, Herzoggarten-Theater; nach dessen Brand Engagement am Hoftheater (dort von 1812 bis 1. Oktober 1822); von München aus Gastauftritte u. a. in Frankfurt/Main (November/Dezember 1815)
  • 1813 Heirat mit der Sängerin und Schauspielerin Margarethe Lang
  • Übernahme der Direktion des Theaters am Isarthor in München
  • 1825 Gastspiele am Wiener Burgtheater und am Theater an der Wien, Übernahme der Direktion des letzteren
  • 1838 Kauf des Theaters an der Leopoldstadt
  • Ende April 1845 Verkauf des Theaters an der Wien an Franz Pokorny
  • 1847 Neubau des Theaters an der Leopoldstadt durch Carl, das dann den Namen Carltheater bekam
  • in seinen letzten Lebensjahren hatte er sich von der Bühne zurückgezogen und widmete sich nur der Theaterleitung
  • er starb während einer Kurreise nach einem Schlaganfall in Bad Ischl

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.