Frommann, Karl Friedrich Ernst

Basisdaten

  1. 14. September 1765 in Sulechów
  2. 12. Juni 1837 in Jena
  3. Buchhändler, Verleger
  4. Jena

Ikonographie

Carl Friedrich Ernst Frommann (Porträt von J. J. Schmeller, 1830) (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Buchhändlers C.Fr.Frommann (Gemälde von Georg Friedrich Kersting, 1824) (Quelle: Wikimedia)
Goethe 1811 (Pastellzeichnung von Louise Seidler) (Quelle: Wikimedia)
Grabmal auf dem Johannisfriedhof in Jena (Quelle: Wikimedia)
Spalding, Johann Joachim, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1792 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Spalding, Johann Joachim, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1792 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Z�llner, Johann Friedrich, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Spalding, Johann Joachim, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1792 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Spalding, Johann Joachim, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1792 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Z�llner, Johann Friedrich, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Z�llner, Johann Friedrich, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reinhard, Franz Volkmar, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1794 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reinhard, Franz Volkmar, Carl Friedrich Ernst Frommann - 1794 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

übernahm 1786 das von seinem Großvater begründete Verlagsunternehmen und verlegte es 1798 von Züllichau nach Jena; er entwickelte es zum bedeutendsten deutschen Schul- und Sprachbuchverlag; in seinem Hause, das geistiger Mittelpunkt Jenas wurde, verkehrten Goethe, Jean Paul, Ludwig Tieck, Minna Herzlieb u. a.

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.