Jähns, Friedrich Wilhelm

Jähns, Friedrich Wilhelm

Bildquelle

Karl Laux: Carl Maria von Weber, Leipzig 1978, S. 115

Basisdaten

  1. 2. Januar 1809 in Berlin
  2. 8. August 1888 in Berlin
  3. Sänger, Pianist, Gesangspädagoge, Chordirigent, Weber-Forscher und -Sammler, Musikschriftsteller, Herausgeber, Arrangeur, Autographensammler, Komponist
  4. Berlin

Ikonographie

Jähns, Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Jähns, 1850 (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn von Johann Christoph Jähns (1766–1833) und dessen Frau Dorothea Sophia, geb. Koch (1767–1833, Heirat 1791)
  • neben dem Schulbesuch frühe musische Förderung durch Charles Detroit, ab 1820 kurzzeitig Sopranist im Opernchor der Königlichen Schauspiele (übernahm auch kleinere Solopartien)
  • erlebte 1821 Weber bei einem Konzertbesuch sowie im Rahmen der Freischütz-Uraufführung, seitdem glühender Weber-Verehrer; persönliche Kontakte zur Familie von Weber seit 1829
  • nach Schulabgang (1826) Schauspielunterricht bei Lemm, außerdem Schüler von Stümer (Gesang), L. Horzizky (Musiktheorie, Klavier), angeblich auch Unterricht bei Berger (Klavier) und Zelter (Komposition)
  • 1826 bis 1830 Mitglied der privaten Theatergesellschaft Urania (danach Verzicht auf eine Bühnenlaufbahn)
  • 1829 bis 1838 Mitglied der Singakademie (Bass), übernahm auch solistische Partien
  • ab 1829 als Gesangslehrer, Pianist und Konzertsänger tätig, ab 1841 zudem als Chorleiter
  • 1. August 1835 Heirat mit Ida, geb. Klöden
  • der Ehe entstammten zwei Söhne: Max und Reinhart
  • gründete 1845 den Jähns’schen Gesangsverein (Leitung bis 1870)
  • 1849 Ernennung zum Königlich preußischen Musikdirektor
  • ab 1870 Professor
  • publizierte 1871 das erste umfassende Weber-Werkverzeichnis (erste Vorarbeiten dazu 1863; Nachträge blieben Manuskript)
  • 1881 Lehrauftrag für Rhetorik am Scharwenka-Konservatorium
  • seine Weberiana-Sammlung wurde 1881, sein Nachlass 1889 von der Königlichen Bibliothek in Berlin erworben

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.