Kainz, Marianne

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Holland, Marianne Ehename
  2. Kostelot, Marianne von Ehename
  3. Kesteloot, Marianne von Ehename
  4. baptism-icon
    19. Mai 1800 in Innsbruck
  5. 21. März 1866 in Brünn
  6. Sängerin
  7. Prag, Wien, Mailand, Florenz, Königsberg, Riga, Reval, Wilna / Vilnius

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Sängers Joseph Wolfgang Kainz und dessen Frau, der Sängerin Katharina Kainz, durch die Eltern unterrichtet
  • debütierte 1815 am Prager Ständetheater als Olfriede in Joseph Röslers Elisene am 20. April 1815, vgl. Morgenblatt für gebildete Stände, Jg. 9, Nr. 117 (17. Nai 1815) S. 468; Webers Einschätzung im Notizen-Buch: „Anfängerin und Kandidatin zu Ersten Rollen.“
  • 1819–1821 in Wien am Theater an der Wien
  • ab 1821 auf Kunstreise, Gastauftritte u. a. in Prag (Frühjahr 1821), Dresden (Juli/August 1821), Leipzig (August 1821), Dessau (September 1821), Berlin (September/Oktober 1821), danach Hamburg, Bremen (ab Januar 1822 für mehrere Monate), Kassel (September 1822), Münster (Herbst 1822), Amsterdam (in der Wintersaison 1822/23), Straßburg, Zürich (November 1823), Lausanne, ging von dort nach Italien
  • 1824 in Mailand (in der Sommersaison an der Mailänder Scala)
  • in der Karnevalsaison 1824/25 in Florenz am Teatro alla Pergola (ohne Erfolg)
  • Rückkehr Deutschland über Wien (November 1825), weiter zu Gastauftritten u. a. über Hannover und Celle nach Bremen (sang dort am 4. April die Agathe, nochmals Juli 1826), Prag und Stuttgart (1827), Breslau (Saison 1827/28), Straßburg (November/Dezember 1828) und Prag (um den Jahreswechsel 1829/30)
  • gastierte im Oktober 1830 gemeinsam mit Constantin Holland in Marienwerder bei der Gesellschaft von Direktor Carl Karsten
  • im November 1830 mit Holland Gastspiel am Stadttheater Danzig
  • in Dezember 1830 Auftritte mit Holland in Elbing, danach in Königsberg
  • Sommer 1831 geplante Reise nach Riga wegen dort grassierender Cholera in Memel abgebrochen, Rückkehr nach Königsberg
  • 1831 Heirat mit Constantin Holland (1804–1866)
  • Oktober 1831 Gastauftritt des Ehepaars in Elbing
  • 1831–1833 in Riga, dort Geburt der gemeinsamen Tochter Marie Holland am 12. Mai 1833
  • ca. 1833/34 Trennung von ihrem ersten Ehemann Holland, danach (1835) Heirat mit Herrn von Kesteloot
  • Gastauftritte in Königsberg (1835) und Wien (Frühjahr 1836)
  • ab Herbst 1837 Kunstreise über Warschau, Marienwerder, Marienburg, Königsberg, Riga, St. Petersburg, Kiew, Moskau, angeblich bis Konstantinopel
  • 1838 Gastauftritte in Königsberg, danach Übernahme der Theaterdirektion in Reval mit Kesteloot
  • verließ 1839 ihren 2. Ehemann in Reval und ging nach Helsingfors
  • 1842 in Wilna
  • begleitete ab 1851 die Tochter Marie (1833–1906) auf deren Reisen und zog sich später nach Brünn zurück

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.