Könneritz, Hans Heinrich von

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 7. Februar 1790 in Merseburg
  2. 21. Mai 1863 in Erdmannsdorf
  3. Intendant, Diplomat
  4. Dresden, Madrid, Paris, Brüssel, Berlin, Hannover

Ikonographie

Rittergut Erdmannsdorf um 1859 (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Könneritz übernahm 1820, nach Abgang Vitzthums, die Generaldirektion des Dresdener Hoftheaters.

28. September 1820

Dienstbeginn am 28. September 1820 (vgl. Akten Dresden, Loc 15132, Bl. 96–97 (1820)). Könneritz wird als neuer Intendant vereidigt, vgl. „Pflichts-Notul“ [D-Dla, Loc. 15132, Bl. 96f.].

26. September 1822

Könneritz beantragt eine Gehaltszulage (bisher 1.500 rh), da er „doch keinen Begriff von einem so ermüdenden, Zeit und Geist vernichtenden Geschäft gehabt“; am 6. Nov. werden ihm 500 rh Zulage bewilligt [D-Dla, Loc. 15132, Bl. 99ff.].

1824

Könneritz gab 1824 seine Position auf und ging als Gesandter nach Madrid.

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.