Peters, Carl Friedrich

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 30. März 1779 in Leipzig
  2. 20. November 1827 auf dem Sonnenstein bei Pirna
  3. Musikverleger, Buchhändler
  4. Leipzig

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Schneidermeisters Johann Ephraim Peters und dessen Ehefrau Johanna Magdalena, geb. Rem(m)ler
  • kaufte 1814 den von Ambrosius Kühnel und Franz Anton Hoffmeister am 1. Dezember 1800 in Leipzig gegründeten Verlag, dem eine Notenstecherei, Druckerei und Instrumentenhandlung angegliedert war (nach Hoffmeisters Ausscheiden 1805 hatte Kühnel den Verlag bis 1813 weitergeführt)
  • Weiterführung als Bureau de Musique C. F. Peters, Leipzig
  • seit 1819 verheiratet mit Clara Rosalia, geb. Baumgärtner (1801–1823), gemeinsame Tochter: Anna (geb. 1821)
  • litt unter Depressionen und starb in geistiger Umnachtung in der Landesirrenanstalt
  • der Verlag ging zunächst an die minderjährige Tochter über und wurde dann von Carl Gotthelf Böhme erworben

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.