Weber, Genovefa von

Weber, Genovefa von

Bildquelle

Carl Maria von Weber: ein Lebensbild / von Max Maria v. Weber. Hrsg. von Rudolf Pechel, 1912

Basisdaten

  1. Brenner, Genovefa Geburtsname
  2. baptism-icon
    2. Januar 1764 in Oberdorf (heute Marktoberdorf)
  3. 13. März 1798 in Salzburg
  4. Schauspielerin, Sängerin
  5. Neapel, Wien, Eutin, Hamburg, Weimar, Hildburghausen, Salzburg

Ikonographie

Weber, Genovefa von
Genovefa Weber (Quelle: Wikimedia)
Gedenkstätte für Genovefa Weber auf dem Sebastiansfriedhof in Salzburg (Daten: linke Grabplatte, unten) (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Tochter von Markus Brenner und Victoria Hindelang; zweite Ehefrau von Franz Anton von Weber und Mutter von Carl Maria von Weber; musikalische Ausbildung in Neapel (1774–1784) und während ihrer Anstellung bei der „italienischen Singspieler-Gesellschaft“ in Wien 1784/85.

Heirat

am 20. August 1785 Heirat mit Franz Anton von Weber in Wien

1785–1787

Eutin

1787–1789

Hamburg bzw. Wien

1789–1796

Sängerin bei den Theaterunternehmungen ihres Ehemanns (unter weiteren Direktoren) in Meiningen, Nürnberg, Erlangen, Amberg, Bayreuth, Salzburg, Hallein sowie 1794 im Ensemble des Weimarer Hoftheaters (u. a. auch in Lauchstädt, Rudolstadt, Erfurt)

1796–1797

in Hildburghausen, danach Salzburg

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.