Duttenhofer, Luise

Basisdaten

  1. Hummel, Louise Geburtsname
  2. 5. April 1776 in Waiblingen
  3. 16. Mai 1829 in Stuttgart
  4. Scherenschnittkünstlerin, Schriftstellerin
  5. Stuttgart

Ikonographie

Porträt Luise Duttenhofers, Bleistiftzeichnung auf Elfenbein, vermutlich ein Selbstbildnis (Quelle: Wikimedia)
Luises Ehemann Christian Duttenhofer, 1804 (Quelle: Wikimedia)
Jakob Friedrich Spittler (Quelle: Wikimedia)
Johanna Christiana Spittler geb. Bilfinger (Quelle: Wikimedia)
Ludwig Timotheus von Spittler (Quelle: Wikimedia)
Angelika Kauffmann in ihrem Atelier in Rom, um 1804/1805 (Quelle: Wikimedia)
Die Familie Duttenhofer, um 1820 (Quelle: Wikimedia)
Scherenschnitt von und mit Luise Duttenhofer: Ihrem Manne Flügel an die Fersen heftend (Quelle: Wikimedia)
Scherenschnitt von und mit Luise Duttenhofer: Als Psyche, der die Flügel gestutzt werden (Quelle: Wikimedia)
Salon im Hartmann-Reinbeckschen Haus[16] (Quelle: Wikimedia)
Friedrich Haug, einen Faun tanzen lassend (Quelle: Wikimedia)
Sulpiz Boisserée auf den Spitzen des Kölner Domes und Christian Duttenhofer (rechts sitzend) (Quelle: Wikimedia)
Grab Luise Duttenhofers auf dem Hoppenlaufriedhof in Stuttgart (Quelle: Wikimedia)
Groteske Figurensäule mit Fortuna auf der Kugel des Glücks (Quelle: Wikimedia)
Perspektivisches Interieur: Matthisson vor der Büste Schillers (Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
Holzschnitt-Kopie (Quelle: Wikimedia)
Holzschnitt-Kopie (Quelle: Wikimedia)
Holzschnitt-Kopie (Quelle: Wikimedia)
Original-Scherenschnitt (Quelle: Wikimedia)
Holzschnitt-Kopie (Quelle: Wikimedia)
Holzschnitt-Kopie (Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)
(Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Diakons Georg Bernhard Hummel (1741–1779) und dessen Frau Louise Hedwig, geb. Spittler (1747–1824)
  • trotz früher künstlerischer Begabung wurde ihr eine akademische Ausbildung durch die Familie versagt, daher Konzentration auf den Scherenschnitt
  • seit 29. Juli 1804 verheiratet mit dem Kupferstecher Christian (Friedrich Traugott) Duttenhofer (1778–1846)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.