Digitale Edition Version 3.1 veröffentlicht

Fast planmäßig (mit einer Woche Verzögerung) konnte das Release 3.1 der Digitalen Edition der Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe veröffentlicht werden. Gegenüber den letzten großen Versionssprüngen – auf 2.0 am 4. Mai 2016 und anschließend gleich auf 3.0 am 18. Dezember 2016 – geht es nun mit vergleichsweise „kleinen“ Schritten weiter. Die Änderungen stecken mehr im Detail, nehmen sich endlich aber lang gehegter Desiderate an, die die Arbeit mit unserer Ausgabe weiter verbessern sollen:

  • Änderungen an der Webanwendung
  • Stabile Schemaverweise – Beim Download einer XML-Datei werden jetzt automatisch die Schemaverweise an die entsprechende Version angepasst. Außerdem werden aktuelle Versionsinformationen in die Dateien geschrieben, so dass jetzt besser dokumentiert sein sollte, welchen Stand diese Dateien repräsentieren.
  • Neue Vorschau-Popover – Mit den neuen Vorschau-Popover ist es nun endlich möglich, Verweise zu mehreren Personen (oder anderen Entitäten wie Briefen oder Schriften) anzuzeigen, indem in die Popover eine Blättern-Funktion (Bootstrap Carousel) eingebaut wurde. Als Beispiel siehe den Tagebucheintrag vom 16. Febr. 1813 und dort den Verweis auf „Liebichs“.
  • Verbesserte Suche – Die interne Volltextsuche wurde überarbeitet, so dass jetzt Zeichen mit Umlaut oder Akzent auf ihre Stammformen abgebildet werden (Diacritic-Insensitive Search). Bei Eingabe von „Mehul“ wird nun also auch „Méhul“ gefunden! Dafür benutzen wir jetzt den Lucene-NoDiacriticsStandardAnalyzer, haben aber noch zusätzliche Regeln ergänzt, um historische Orthographie besser zu erfassen, wie z.B. „Carl/Karl“ oder „Feyer/Feier“.

Aber auch die Texte wurden weiter verbessert und ergänzt, oft auch durch freundliche Hinweise unserer Nutzer*innen, denen hier noch einmal gedankt werden soll! Eveline Bartlitz hat weiter daran gearbeitet, die Auszeichnungen und Kommentierung des Briefjahrgangs 1813 zu prüfen und zu vervollständigen. Bei dieser Durchsicht fielen auch eine ganze Reihe neuer „goldener Worte“ ab, die wir den Besucher*innen auf unserer Startseite in zufälliger Abfolge präsentieren – besonders der Rochlitz-Briefwechsel erwies sich hier als wahre Fundgrube!

Charlene Jakob hat die Auktionshinweise aus unserem internen System in die Provenienzbeschreibungen der Texte überführt und Shino Funayama zahlreiche Bibliotheksangaben normalisiert und mit RISM-Siglen angereichert. Ran Mo schließlich hat diverse Notenbeispiele aus historischen Pressetexten neu gesetzt und in die Texte als Grafiken eingebunden.

  • Weitere Änderungen an den Texten und Schemata
  • Dokumente und Schriften – Die beim letzten Release neu eingeführte Textsorte „Dokumente“ wurde massiv ergänzt, oft auch durch „Umtopfen“ bestehender Texte, insbesondere aus den Schriften. Dabei wurde die Unterkategorisierung nochmals überarbeitet, so dass sich die Konzertanzeigen (wieder) bei den Schriften finden. Konzert- und Theaterzettel sowie Fremdenanzeigen bleiben aber bei den Dokumenten.
  • TagebuchDagmar Beck und Eveline Bartlitz haben weiter die Personen- und Werkauszeichnungen im Tagebuch durchgesehen und ergänzt. Somit können jetzt diese Auszeichnungen in den Jahrgängen 1811–1816 freigegeben und auch mit den neuen Vorschau-Popover dargestellt werden.

Insgesamt versammeln sich in diesem Release über 100 neue Personenbeschreibungen (sowie 770 Korrekturen/Überarbeitungen) und über 100 neue Werkansetzungen (sowie 81 Korrekturen/Überarbeitungen). Bei den Schriften sind ebenfalls über 100 Texte neu eingearbeitet worden (bei 532 Korrekturen/Überarbeitungen) und bei den Briefen sind immerhin noch 37 Neulinge zu verzeichnen (bei 640 Korrekturen/Überarbeitungen) – beim Tagebuch schließlich wurden 302 Einträge verbessert und bei den Themenkommentaren noch 29.

Der aktuelle Quelltext der WeGA-WebApp sowie ein detailliertes Changelog finden sich wie gewohnt bei GitHub – ebenso die aktuellen Schemata und ODD-Dateien .

Peter Stadler, Freitag, 30. Juni 2017

Apparat

Zusammenfassung

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Überlieferung

Textzeuge

keine Angaben gefunden

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.