Heynitz, Carl Wilhelm Benno von

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 1. Juli 1738 in Gut Drösschkau
  2. 21. April 1801
  3. Berghauptmann
  4. Freiberg

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • dritter Sohn des kursächsischen Justizrats Georg Ernst von Heynitz und seiner Frau Sophia Dorothea, geb. von Hardenberg
  • 1752 bis 1754 auf der fürstlichen Landesschule Pforta, ab 1758 Studium in Göttingen
  • 1758 bis 1763 in herzoglich-braunschweigischen Diensten, danach ausgedehnte Reisen
  • ab 1765 Auditor im Communion-Bergamt Zellerfeld
  • Assessor bei den sächsischen Landesfabriken und der Manufaktur- und Commerzien-Deputation ab 1775 zusätzlich im Oberbergamt Freiberg
  • 22. Mai 1775 Heirat mit Anna Christiane, verw. Poppe, geb. Dillinger aus Dresden, Paar richtete sich auf Gut Miltitz in Sachsen ein
  • ab 1779 Vize-Berghauptmann und Assessor am Oberbergamt in Freiberg, ab 1784 Vorsitzender des Oberbergamts
  • 1795 als Mitglied des Freiberger Liebhabertheaters gesichert
  • ein Benno von Heynitz trug sich im Februar 1799 in Bayreuth in das Stammbuch von Fridolin von Weber ein
  • lt. Max Maria von Weber (Lebensbild, Bd. 1, S. 64) verkehrten die Webers 1800/01 angeblich mit der Familie Heynitz

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.