Schriften

Zurück

Filter

Chronologie

Autoren

Personen

Werke

Orte

Periodika

Dokumenttyp

Faksimile

Dokumentensprache

Dokumentenstatus

2457 Suchergebnisse

  • Ankündigung der Uraufführung von Webers „Euryanthe“

    Incipit: „Wir leben im Zeitalter der Musik, ungeachtet manch schreiender Dissonanz im …“

    Zusammenfassung: aus der Kolummne "Chronik der Tagesbegebenheiten" der Wiener handschriftlichen Zeitschrift Salbe (Nr. 9 vom 1. Oktober 1823), S. 89–91; u.a. zur Konkurrenz zwischen deutscher und italienischer Oper und Ankündigung der Uraufführung von Webers "Euryanthe"

    Entstehung: 29. September 1823

    Kennung: A032572 Kommentar in Bearbeitung

  • Über die Euryanthe (Entwurf)

    Incipit: „Wo sich noch eine Stimme über die längst besprochene Oper erhoben sey auch der Dichterin noch ein Wort über eine Arbeit vergönnt,“

    Zusammenfassung: Vertheidigung der Chézy gegenüber Kritik in der Abendzeitung Nr. 151/152

    Entstehung: Juli 1825

    Kennung: A032195 Kommentar in Bearbeitung

  • Pius Alexander Wolff an Carl Maria von Weber (Gedicht)
    28. August 1821

    Incipit: „Gestern , der Freyschütz Oper von Carl Maria v Weber zum neuntenmale …“

    Zusammenfassung: Gedicht an Weber bei der 9. Wiederholung (= 10. Aufführung) des Freischütz (14 Zeilen); auf S. 2 Entwurf zu einem Zeitungsartikel mit einem Bericht über die neunte Aufführung;

    Entstehung: 28. August 1821

    Kennung: A031352 Kommentar in Bearbeitung

  • Dichtung vom Dresdner Liederkreis auf Webers Hochzeit (November 1817)

    Incipit: „In buntverschlungnen Terzen Weißt du geschickt zu scherzen, Durch Quarten u. …“

    Entstehung: vor/am 4. November 1817

    Kennung: A031749 Kommentar in Bearbeitung

  • Großes Deklamatorium zum Namenstag Heinrich Baermanns am 15. Juli 1815

    Incipit: „Seit Heinrich dem Vogler im zehnten Jahrhundert, Ist schon so mancher Heinrich …“

    Zusammenfassung: von Wohlbrück gedichtetes Namenstags-Deklamatorium für Heinrich Baermann zum 15. Juli 1815 mit Anspielung auf die Söhne von Baermann und seine bevorstehende Italienreise zusammen mit Helena Harlas; von Weber wurden einzelne Teile, auf Passagen aus Mozarts Zauberflöte basierend, musikalisch arrangiert

    Kennung: A031178 in Bearbeitung

  • Stellungnahme der Chézy betreffs Honorarforderungen zur „Euryanthe“

    Incipit: „Der königliche Capellmeister C. M. von Weber hatte mir am 13 Julius 1823“

    Zusammenfassung: Entwurf einer (vermutlich unveröffentlichten) Stellungnahme der Chézy betreffs Honorarforderungen gegenüber Weber zur „Euryanthe“

    Entstehung: 15. Oktober 1823

    Kennung: A032259 Kommentar in Bearbeitung

  • Festlied zum Andenken an Carl Maria von Weber: „So finden wir uns fröhlich wieder“ (zur 50. Vorstellung des Freischütz in Berlin am 28. Dezember 1822)

    Incipit: „So finden wir uns fröhlich wieder Vereint von trauter Harmonie: Noch tönen uns …“

    Zusammenfassung: Festlied zur 50. Vorstellung des „Freischütz“ in Berlin am 28. Dezember 1822

    Entstehung:

    Kennung: A031993 Kommentar in Bearbeitung