Bischoff, Georg Friedrich

Bildnis des Georg Friedrich Bischoff, H. L ders - 1801/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Bildquelle

Digitaler Portraitindex
http://www.portraitindex.de/documents/obj/34800498

Basisdaten

  1. 21. September 1780 in Ellrich am Harz
  2. 7. September 1841 in Hildesheim
  3. Kantor
  4. Frankenhausen, Hildesheim

Ikonographie

Bildnis des Georg Friedrich Bischoff, H. L ders - 1801/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • studierte 1800–1801 in Jena und Leipzig
  • 1802 Kantor zu Frankenhausen
  • 1816 Musikdirektor der evangelischen Kirchen und Kantor an St. Andreä zu Hildesheim
  • Organisator der Frankenhäuser Musikfeste (1810, 1811, 1815), auch für die musikalischen Beiträge der Erfurter Napoleon-Feste (1811, 1812) zuständig, gemeinsam mit Johann David Rose Organisation des Quedlinburger Musikfestes 1820 zu Ehren Klopstocks sowie der Musikdarbietungen zur Klopstock-Säkularfeier 1824 in Quedlinburg

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.