Chézy, Wilhelm von

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Chézy, Wilhelm Theodor von
  2. Aquila, Julius; Heberle, Peter Pseudonyme
  3. 21. März 1806 in Paris
  4. 14. März 1865 in Wien
  5. Schriftsteller, Romancier, Übersetzer, Journalist
  6. Baden-Baden, Freiburg/Breisgau, Wien

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • ältester Sohn des Orientalisten Antoine-Léonard de Chézy und von Helmina von Chézy, geb. Freiin von Klencke
  • Jurastudium von 1829 bis 1831 in München
  • 1830 Übernahme der Redaktion der Damenzeitung und Beginn seiner schriftstellerischen Tätigkeiten
  • 1832 Übersiedlung nach Baden-Baden, wurde Mitglied der dortigen Lesegesellschaft
  • 1834 Heirat mit Anna Essenwein, der Tochter des Baden-Badener Buchbinders Jakob Essenwein
  • 1848 Übersiedlung nach Freiburg im Breisgau, dort journalistische Tätigkeit
  • 1850 verlegte er seinen Wohnsitz nach Wien, wo er die Redaktion der Reichszeitung übernahm
  • Chézys Erinnerungen aus meinem Leben, Schaffhausen 1863, enden 1850, über seine letzten Lebensjahre gibt es keine Informationen

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.