Cooper, John

Mr. Cooper, Rollenporträt als Almanzor im Oberon

Bildquelle

Weber in London 1826, London 1976, S. 27

Basisdaten

  1. 1793 in Bath
  2. 13. Juli 1870 in Tunbridge Wells
  3. Schauspieler, Sänger (Bass), Inspizient
  4. Bath, London, Norwich

Ikonographie

Mr. Cooper, Rollenporträt als Almanzor im Oberon

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn eines Kaufmanns
  • Bühnen-Debüt in Bath am 14. März 1811 im Alter von 18 Jahren
  • Debüt in London (Theater am Haymarket) am 15. Mai 1811 (als Count Montalban in John Tobin’s The Honeymoon)
  • 1812 spielte er im Norden von England und in Schottland
  • Debüt am Drury Lane im November 1820 (Rollen: Romeo, Antony in Julius Caesar, Tullus Aufidius in Coriolanus, Joseph in The School for Scandal, Richmond in Richard III. und Jago in Othello)
  • um 1825 heiratete er die verwitwete Schauspielerin Mrs. Dalton, geb. Walton
  • 1826 spielte er in der Uraufführung von Webers Oberon den Almansor
  • nach dem Tod seiner Frau 1843 zog er nach Norwich, wo er Inspizient wurde

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.