Uechtritz, Emil von

Basisdaten

  1. Üchteritz, Emil von; Üchtritz, Emil von Weitere Namen
  2. 17. Februar 1783 in Treben
  3. 9. Februar 1841 in Wien
  4. Diplomat
  5. Stuttgart, Paris, Dresden, Wien

Ikonographie

�chtritz, Emil Freiherr von,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
�chtritz, Emil Freiherr von,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des herzoglich sachsen-weimarischen Landkammerrats Karl Sigismund Emil von Uechtritz (geb. 20. Juli 1754 in Gotha, gest. 20. Dezember 1849 in Gebhardsdorf) und seiner Ehefrau Karoline Auguste Franzisca, geb. von Oppel (geb. 6. Januar 1759 in Gotha, gest. 13. Juli 1810 in Leipzig)
  • heiratete am 28. Juni 1806 in Neubronn Henriette Sebastiane Freiin von Werneck (geb. 25. August 1782 in Linz, gest. 2. November 1858 in Türmitz bei Aussig); aus der Ehe gingen vier Kinder hervor: Karl Franz Emil (geb. 22. September 1808 in Stuttgart, gest. 6. April 1886 in Gebhardsdorf), Sigismund Heinrich Albert (geb. 30. November 1809 in Stuttgart, gest. 27. Dezember 1891 in Gebhardsdorf), August Friedrich (geb. 28. April 1811 in Stuttgart, gest. 29. März 1849 in Ofen), Julie Louise Karoline Robertine Henriette (geb. 20. Dezember 1820 in Paris, 1845 verh. mit Sigismund Graf von Nostitz-Rieneck, gest. 4. August 1890 in Prag)
  • 1807 bis 1815 sächsischer Gesandter in Stuttgart
  • 1815 bis 1827 sächsischer Gesandter in Paris; Begegnung mit Carl Maria von Weber bei dessen Paris-Besuch 1826
  • 1828 bis 1830 königlich sächsischer Oberkammerherr in Dresden
  • 1839 bis 1841 sächsischer Gesandter in Wien und Turin
  • erhielt am 3. Juni 1836 laut königlich württembergischen Ministerialreskript ein Wappenattest als Freiherr von Uechtritz
  • Herr auf Belgershain (Königreich Sachsen), Köhra, Lindhardt, Baalsdorf, Hirschfeld, Frehna und Rohrbach, auf Neubronn und Leinroden (Königreich Württemberg), Senioratsherr auf Gebhardsdorf

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.