Leuckart, Franz Ernst Christoph

Leuckart, Franz Ernst Christoph

Bildquelle

175 Jahre Musikverlag F. E. C. Leuckart, München 1957

Basisdaten

  1. 21. März 1748 in Helmstedt
  2. 9. Februar 1817 in Breslau
  3. Musikverleger, Kunsthändler, Musikalienhändler
  4. Breslau

Ikonographie

Leuckart, Franz Ernst Christoph

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Helmstedter Buchdruckers und Senators Michael Günther Leuckart, Lehrzeit in Helmstedt in der Weygandschen Buchhandlung ab 1761
  • 1765/66 Übersiedlung nach Breslau, Eintritt in die Buchhandlung von Johann Friedrich Korn d. Ä.
  • am 5. März 1782 Gründung einer Kunst- und Musikhandlung zusammen mit Johann Daniel Korn d. J.
  • Juni 1782 Breslauer Bürgerrecht zuerkannt
  • 1783 Heirat mit Friederike Rosina Kusche
  • im Breslauer Namensverzeichnis aller stimmfähigen Bürger vom 18. März 1809 als „Leukart, Buchhändler, Rathaus-Bezirk 1986“
  • Weber hatte aus seiner Breslauer Zeit (1804–1806) Schulden bei Leuckart, die dieser am 16. Mai 1815 anmahnte und Weber im Dezember beglich (vgl. Webers Tagebuchnotizen vom 18./28. Mai, 13. Dezember 1815)

Wikipedia

NDB

ADB

GND

XML

XML Download

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.