Gervais, Catharina

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Mittell, Katharina Geburtsname
  2. Zwischen 1. Januar 1788 und 31. Dezember 1794 in Mannheim
  3. 23. März 1872 in Baden-Baden
  4. Sängerin (Sopran)
  5. Mannheim, Karlsruhe

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Nichte von Peter Mittell
  • Geburt unklar; laut Ulrich ca. 1780 in Mannheim, lt. Kutsch/Riemens evtl. 1784 in Dessau, lt. Pechstädt (Danzi-Briefe) um 1794
  • Auftritte in Kinderrollen am Mannheimer Theater im Dezember 1798 und Januar 1801
  • sang im Juni 1802 als Einspringerin am Theater Mannheim, dort ab April 1803 bis März 1811 engagiert, von dort aus 1810 Gastauftritte in Stuttgart (erhofftes Engagement nicht zustande gekommen)
  • heiratete am 25. Mai 1808 in Mannheim den Geiger André Gervais
  • ging im April 1811 mit ihrem Mann nach Karlsruhe, dort von Mai 1811 bis zur Pensionierung 1851 tätig, Erfolge vor allem im dramatischen Fach; von Karlsruhe aus Gastauftritte in Darmstadt im Juni 1812 und Oktober/November 1821, in Mannheim im April 1813 und Oktober 1824, in Prag im Mai/Juni 1816 sowie in Würzburg im August 1816 und Januar 1818
  • Carl Maria von Webers Hoffnungen auf ein Engagement der Gervais in Prag (Verhandlungen vor November 1815, vgl. den Brief an Liebich) erfüllten sich nicht, sie gastierte lediglich im Mai 1816 am dortigen Ständetheater
  • sang in der Karlsruher Erstaufführung der Euryanthe (21. März 1824) die Eglantine, gab in jener des Oberon (8. April 1833) die Namuna
  • nach Abgang von der Bühne als Lehrerin tätig

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.