Mašek, Vinzenz

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Maschek, Venceslaus Vincentius Geburtsname
  2. Mašek, Vinzenc Weitere Namen
  3. 5. April 1755 in Zvíkovec (Böhmen)
  4. 15. November 1831 in Prag
  5. Komponist, Pianist, Dirigent
  6. Prag

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Lehrers Tomáš Mašek
  • musikalische Ausbildung in Prag bei J. N. Seger und F. X. Dušek
  • wirkte in Prag zuerst als Klavierlehrer und Pianist, seit Mitte der 1790er Jahre als Regens chori an der Kirche Maria Schnee, 1795 bis 1831 an der Nikolai-Kirche auf der Kleinseite
  • heiratete 1781 seine Schülerin Marie (Johanna) Nepomucena Prauß (1764–1808)
  • betrieb seit 1802 einen eigenen Musikalienhandel; wurde vor allem durch seine Tänze, Klaviervariationen und Bläserkompositionen bekannt
  • Söhne: Kaspar Maschek (1794–1873, Musikdirektor in Laibach) und Albin Maschek (1804–1878, Musiker in Prag)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.