Méhul, Étienne Nicolas

Basisdaten

  1. 22. Juni 1763 in Givet
  2. 18. Oktober 1817 in Paris
  3. Komponist
  4. Paris

Ikonographie

Étienne-Nicolas Méhul (Quelle: Wikimedia)
Méhuls Grab in Paris (Quelle: Wikimedia)
Étienne-Nicolas Méhul, Stich von Heinrich Eduard Winter (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des M�hul, 1795/1825 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�hul, Etienne Nicolas,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

Bedeutender Vertreter der opéra comique; seit Gründung des Conservatoire 1795 dort Lehrer, Professur erst ab 1816; Mitglied der Académie des beaux-Arts.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.