Müller, Sophie

Zurück

Basisdaten

  1. 19. Januar 1803 in Mannheim
  2. 20. Juni 1830 in Hietzing bei Wien
  3. Schauspielerin
  4. Mannheim, Wien

Ikonographie

Sophie Müller, Lithographie von Josef Kriehuber, 1830 (Quelle: Wikimedia)
Bildnis der Sophie M�ller, L. Brand - 1822/1830 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis der Sophie M�ller, Johann Nepomuk Ender (ungesichert) - um 1830 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis der Sophie M�ller, Rudolf Weber -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
M�ller, Sophie,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Schauspielers Carl Müller und der Sängerin Manon, geb. Boudet
  • spielte am Mannheimer Nationaltheater (zunächst in Kinderrollen) von Juni 1807 bis Juni 1822; von dort aus Gastauftritte u. a. in Karlsruhe (1818), München (1821), Wien (Mai/Juni 1821)
  • August 1822 bis April 1829 am Burgtheater Wien; von dort aus Gastauftritte u. a. in Graz (1824), Dresden (Juli/August 1826), Leipzig (Juni/Juli 1827), Berlin (1827, 1828)
  • war nebenbei Vorleserin am kaiserlichen Hof
  • Rollen: Julia, Ophelia, Beatrica, Lady Milford, Berta

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.