August I., Großherzog von Oldenburg

Zurück

Basisdaten

  1. Paul Friedrich August, Erbherzog von Oldenburg
  2. 13. Juli 1783 in Rastede
  3. 27. Februar 1853 in Oldenburg
  4. St. Petersburg, Oldenburg

Ikonographie

Großherzog August I. von Oldenburg (Quelle: Wikimedia)
Erbprinz Paul Friedrich August von Oldenburg (Quelle: Wikimedia)
Talermünze aus 1846 mit Konterfei Paul Friedrich August (Quelle: Wikimedia)
Paul Friedrich August, zeitgenössisches Gemälde, Schloss Eutin (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Paul Friedrich August, Erbprinz zu Holstein Oldenburg, 1815/1829 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn von Peter Friedrich Ludwig und Friederike Elisabeth Amalie von Württemberg
  • 1803 bis 1805 Studium in Leipzig
  • lebte ab 1811 mit seinem Vater im russischen Exil; 1811 bis 1816 Gouverneur von Estland (betrieb dort die Aufhebung der Leibeigenschaft, die 1816 vom Zaren genehmigt wurde)
  • 1813/14 Teilnahme an den Befreiungskriegen
  • 1816 Rückkehr nach Oldenburg, nachfolgend Beteiligung an den Regierungsgeschäften
  • 24. Juli 1817 Heirat mit Adelheid von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym; gemeinsame Töchter: Amalie, Friederike (1820–1891)
  • 24. Juni 1825 Heirat mit der Schwester seiner verstorbenen ersten Frau Ida von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym (1804–1828), die nach der Geburt des Erbprinzen Peter starb
  • ab 1829 Großherzog von Oldenburg
  • 5. Mai 1831 Heirat mit Cäcilie, Prinzessin von Schweden (1807–1844); drei gemeinsame Söhne

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.