Schick, Ernst

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Schick, Johann Ernst Christian (Christoph)
  2. Oktober 1756 in Den Haag
  3. 10. Dezember 1815 in Berlin
  4. Geiger, Komponist
  5. Mainz, Berlin

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn eines Tanzmeisters
  • Violinunterricht in Amsterdam u. a. bei Kreutzer
  • 1774 bis 1792 Mitglied der kurfürstlichen Kapelle in Mainz, dort unter Hofkapellmeister Righini zweiter Kapellmeister; ab 1788 auch Dirigent am Mainzer Nationaltheater
  • seit 1789 verheiratet mit der Sängerin Margarethe Luise Schick, geb. Hamel (1773–1809)
  • im Winter 1792/93 Aufenthalt in Frankfurt/Main; dort vom preußischen König als Kammermusikus nach Berlin engagiert (Luise Schick erhielt eine Anstellung bei der italienischen Hofoper in Berlin, war aber ab 1794 auch am deutschen Nationaltheater als Sängerin tätig)
  • ab 1813 Konzertmeister der Berliner Hofkapelle

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.