Walter, Ignaz

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Walter, Johann Ignaz
  2. Walderth, Ignaz; Walther, Ignaz Weitere Namen
  3. 31. August 1755 in Radonitz (Böhmen)
  4. 22. Februar 1822 in Regensburg
  5. Sänger (Tenor), Komponist, Theaterdirektor
  6. Wien, Prag, Riga, Frankfurt/Main, Mainz, Hannover, Bremen, Regensburg

Biographische Informationen aus der WeGA

  • erste musikalische Ausbildung beim Paten, dem Organisten J. Neudörffl
  • 1773 Immatrikulation an der Universität Wien, Gesangs- und Kompositionsunterricht bei Joseph Starzer
  • fraglich, ob erste Bühnenerfahrungen in Wien oder in Augsburg; möglicherweise unter Friedrich Koberwein Auftritte in Augsburg (Frühjahr 1782) und Ulm (Mai/Juni 1782)
  • Herbst 1782 bis Frühjahr 1784 unter Carl Wahr in Prag als erster Tenorist, Abgang gemeinsam mit der Sängerin Julia Roberts (auch Juliane Brown, 1758–1835)
  • Mai 1784 bis Ende 1786 in Riga als erster Tenorist, 1786 Heirat mit der ebd. engagierten Julia Roberts (nachfolgende Engagements gemeinsam); die Ehe bleib kinderlos (spätere Adoptivtochter: Therese Walter-Koch, 1793?–1853, Sängerin)
  • 1787 bis 1792 in Frankfurt/Main und Mainz (Nationaltheater, ab 1789 Hofsänger)
  • 1793 bis 1796 Engagement bei Großmann in Hannover, Pyrmont und Bremen (sang u. a. Belmonte und Tamino, seine Frau Constanze und Pamina), ab 1795 Übernahme der Opernregie, nachfolgend (während Großmanns Krankheit) künstlerischer Leiter der Gesellschaft
  • führte in den folgenden Jahren die Direktion einer eigenen Gesellschaft und spielte bis 1804 u. a. in Hannover und Bremen
  • 1804 bis 1822 Theaterdirektor in Regensburg

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.