Vertrag mit Adolph Martin Schlesinger
Berlin, Freitag, 10. Januar 1817

Zurück

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Verkauf folgender Kompostionen: a) Trio op. 63, b) Konzertarie op. 51 in Partitur und Klavierauszug, c) Konzertarie op. 50 in Partitur und Klavierauszug, d) Huit Pièces op. 60, e) Klavierauszug der Turandot-Ouvertüre op. 37; Verkaufssumme: 50 Frd.d’or; Ablieferungstermin der Werke: 1. März 1817

Generalvermerk

Hinweise zum Inhalt notierte Friedrich Wilhelm Jähns (D-B, Weberiana Cl. V [Mappe XIX], Abt. 5D, Nr. 193); vgl. Weberiana, Heft 23, S. 83

Vertrag (aus dem Besitz Webers) erwähnt im Schreiben von Heinrich Schlesinger vom 2. Juli 1843

Entstehung

10. Januar 1817

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Verbleib unbekannt

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.