C. M. v. Weber: Abrechnung für Herzog Ludwig von Württemberg
Stuttgart, Samstag, 14. November 1807

Berechnung der für den Monats Etat October 1807 von
der HofBanque erhaltenen 2729 f.

[Gegenstand:] f. xr
Ihro Königl: Hoheit der Frau Herzogin 340 ––
Denen Durchlauchtigsten Prinzeßinnen 125 ––.
Der Fräulein von Vitighoff 50 ––
Der Gouvernante 34 ––
Dem H: Rittmeister von Pentz 47 Ldr: a 9 f 36 xr 451 12.
H: HausHofMstr Rösch. auf Befehl Ihro Hoheit für 5 Wochen die
Woche a 115 f 23 Xr
576. 55.
Für Wein 60 ––.
für Frühstük und Lichter 60 ––
für Wäsche 60 ––.
für Fracht 30 3.
Nexcallische Auktion 30 40.
dem Mädchen ––– 20.
Dem Hausknecht König für Gänse 16. Zi... Pätze[??] pp: 26. 17.
10 Säk mit Sägespäne 2. 30.
Faßfuhre ––– 24.
Fracht von Paris 92. 38.
Kost für die Windhunde vom 15 Sept: bis 1t November. 18. 24.
Weinzieher 1. 36.
an den Conditor eine Rechnung bezahlt mit 15. 26.
an die Englen für Bothenlohn, Sand, und Obst 6 42.
––––––––––
Summa 1982. 7.
an Weinfracht. 168. 54.
dem Span[n]er 1. 12.
––––––––––
Summa. 2152 13.
erhalten von der Banque 2729
hievon gehen ab, obige 2152 13.
bleibt Rest 575. 47.

Welche 575 f 47 Xr ich richtig d: 14t November an Ihro Königl Hoheit den Herrn Herzog Louis abgeliefert.

Stuttgart 1807. von Weber.

Apparat

Zusammenfassung

Aufstellung der Ausgaben zu der im Okt. 1807 von der Hofbank bezogenen Summe; letztes Datum: 14.Nov. 1807;

Incipit

Ihro Königl: Hoheit der Frau Herzogin

Entstehung

14. November 1807

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 6, Mappe XXII, Nr. 5

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl.? (2 b.S.)

Textkonstitution

  • „Nexcallische“Unsichere Lesung.
  • „Zi... Pätze“Unsichere Lesung.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.