Crusell, Bernhard

Zurück

Basisdaten

  1. Crusell, Bernhard Henrik Weitere Namen
  2. 15. Oktober 1775 in Nystad (Uusikaupunki)
  3. 28. Juli 1838 in Stockholm
  4. Klarinettist, Komponist
  5. Sveaborg (Viapori), Stockholm

Ikonographie

Bernhard Crusell (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Buchbinders Jakob Crusell und dessen zweiter Frau Margaretha, geb. Messmann; die Familie lebte ab ca. 1783 in Nurmijärvi
  • musikalische Ausbildung durch den Regimentsklarinettisten Wester(berg)
  • bereits 1788 Klarinettist einer Militärkapelle in Sveaborg
  • ging 1791 nach Stockholm, dort ab 1792 Leiter des Musikkorps des Leibregiments der Witwe des Königs, ab 1793 Mitglied der Hofkapelle (erster Klarinettist bis 1833/34)
  • weitere musikalische Ausbildung durch Vogler (Komposition, 1791 bis 1799) sowie auf Reisen 1798 durch Tausch in Berlin und 1803 durch Jean-Xavier Lefèvre (Klarinette) sowie Gossec und Berton (Komposition) in Paris
  • ab 1818 zusätzlich Musikdirektor des Musikkorps der beiden königlichen Leibgrenadierregimenter (bis 1838)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.