Tietz, Ludwig

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 29. April 1774 in Dresden
  2. 8. Oktober 1828 in Dresden
  3. Violinist, Konzertmeister
  4. Dresden

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Geigers Joseph Tietz, der von 1763 bis zum Tod 1801 Mitglied der Dresdner Hofkapelle war
  • von September 1792 bis zum Tod Mitglied der Dresdner Hofkapelle
  • 1818 Ernennung zum Vize-Konzertmeister (Konzertmeister beim deutschen Hoftheaterdepartement)
  • hinterließ bei seinem Tod die Witwe mit acht Kindern, darunter der älteste Sohn Carl (von 1828 bis zum Tod 1863 Kontrabassist der Hofkapelle) und der jüngste Sohn Heinrich (ab 1850 oder 1853 Cellist der Hofkapelle, gest. 1890)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.