Kopernikus, Nikolaus

Zurück

Basisdaten

  1. Copernicus, Nicolaus Weitere Namen
  2. 19. Februar 1473 in Thorn
  3. 24. Mai 1543 in Frauenburg (Ostpreußen)
  4. Astronom, Mathematiker, Domherr, Jurist, Arzt
  5. Frauenburg

Ikonographie

Kopernikus-Porträt aus dem Holzschnitt in Nicolaus Reusners „Icones“ (1578), der vermutlich von Tobias Stimmer nach einem angeblichen Selbstporträt von Kopernikus gefertigt wurde. Dieses Porträt wurde zur Vorlage einer Reihe weiterer Holzschnitt-, Kupferstich- und Gemälde-Porträts von Kopernikus. (Quelle: Wikimedia)
Kopernikus-Porträt aus dem Holzschnitt in Nicolaus Reusners „Icones“ (1578), der vermutlich von Tobias Stimmer nach einem angeblichen Selbstporträt von Kopernikus gefertigt wurde. Dieses Porträt wurde zur Vorlage einer Reihe weiterer Holzschnitt-, Kupferstich- und Gemälde-Porträts von Kopernikus. (Quelle: Wikimedia)
Kopernikus-Haus in Thorn (Quelle: Wikimedia)
Immatrikulationseintragung an der Universität Krakau:Nicolaus Nicolai de Thuronia solvit totum(„Nicolaus, Sohn des Nicolaus von Thorn, hat die volle Gebühr gezahlt“)[1] (Quelle: Wikimedia)
Dom zu Frauenburg (heute Frombork) (Quelle: Wikimedia)
Turm in Frauenburg, den Kopernikus mehrere Jahrzehnte bis zu seinem Tode 1543 besaß. (Quelle: Wikimedia)
Dreistab (Triquetrum) von Nikolaus Kopernikus (Quelle: Wikimedia)
Seite aus Kopernikus’ Manuskript von De revolutionibus orbium coelestium (Quelle: Wikimedia)
Ausschnitt aus dem Kopernikus-Epitaph der Kirche St. Johann in Thorn (Toruń) (Quelle: Wikimedia)
Text des ursprünglichen Epitaphs von Martin Cromer, 1581 (Quelle: Wikimedia)
Epitaph im Frauenburger Dom an der zweiten Säule links, 1735 (Quelle: Wikimedia)
Grabmal im Frauenburger Dom an der vierten Säule rechts (2010) (Quelle: Wikimedia)
Nicolaus Copernicus, Büste (1807) von Schadow in der Walhalla (Quelle: Wikimedia)
Nikolaus-Kopernikus-Denkmal in Warschau (Quelle: Wikimedia)
Lateinische Übersetzung der griechischen Episteln des Theophylaktos Simokates, 1509 (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Nicolavs Copernicvs, Jacob van Meurs - 1634/1680 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolaus Copernicus, Johann Franck (zugeschrieben) - 1688 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolaus Copernicus, Johann Jakob Vogel - 1670/1682 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolaus Copernicus, Boissard, Robert - 1598 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolavs Copernicvs, Stimmer, Tobias - 1590 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolaus Copernicus, Konrad Westermayr - 1780/1834 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des N. Copernic, 1765 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nikolaus Kopernikus, Karl Stratil - 1910/1958 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolavs Copernicvs, Stimmer, Tobias - 1862/1866 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Nicolaus Copernicus, Friedrich Rossmäßler - 1818/1832 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Dargestellter: Nikolaus Kopernikus Künstler: Johann Adolf Rossmäßler (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographische Informationen aus der WeGA

Keine biographischen Angaben gefunden

Kurzbiographie aus einem der folgenden Gründe nicht vorhanden:

  • Daten werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt
  • Die Recherchen der WeGA waren bislang erfolglos
  • Es handelt sich um eine allgemein bekannte Person, die bereits ausreichend an anderer Stelle erschlossen ist, vgl. etwa den Wikipedia-Link

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.