Dürer, Albrecht

Zurück

Basisdaten

  1. 21. Mai 1471 in Nürnberg
  2. 6. April 1528 in Nürnberg
  3. Maler, Graphiker, Kupferstecher, Zeichner, Kunstschriftsteller
  4. Nürnberg

Ikonographie

Selbstbildnis (Münchner Selbstbildnis), Öl auf Leinwand (1500), Alte Pinakothek, München. (Quelle: Wikimedia)
Selbstbildnis (Münchner Selbstbildnis), Öl auf Leinwand (1500), Alte Pinakothek, München. (Quelle: Wikimedia)
Dürers Monogramm (1498) (Quelle: Wikimedia)
Porträt der Barbara Dürer, geb.Holper, (1490/93),Germanisches Nationalmuseum,Nürnberg[1] (Quelle: Wikimedia)
Porträt Albrecht Dürers des Älteren,(1490), Galleria degli Uffizi, Florenz (Quelle: Wikimedia)
Dürerwappen, gemalt von einem unbekannten Glasmaler (Quelle: Wikimedia)
Selbstbildnis des Dreizehnjährigen, Silberstift auf weiß grundiertem Papier (1484), ältestes erhaltenes Selbstporträt Albrecht Dürers, Albertina, Wien (Quelle: Wikimedia)
Weiher im Walde, Aquarell um 1495, British Museum, London (Quelle: Wikimedia)
Feldhase (1502), gouachiertes Aquarell auf Papier, Albertina, Wien (Quelle: Wikimedia)
Rosenkranzfest, Öl auf Pappelholz (1506), Nationalgalerie, Prag (Quelle: Wikimedia)
Das Albrecht-Dürer-Haus am Tiergärtnertor in Nürnberg, ab 1509 die Wohn- und Arbeitsstätte Dürers (Quelle: Wikimedia)
Das Jüngste Gericht, Holzschnitt (ca. 1510), aus Die kleine Passion (Quelle: Wikimedia)
Allerheiligenbild („Landauer Altar“), Öl auf Lindenholz (1511), Kunsthistorisches Museum (Quelle: Wikimedia)
Maria mit der Birnen­schnitte, Öl auf Linden­holz (1512), Kunst­histo­risches Museum Wien (Quelle: Wikimedia)
Der heilige Hieronymus im Gehäus, Kupferstich (1514) (Quelle: Wikimedia)
Bildnis der Mutter (1514), Kohlezeichnung, 42,1 cm × 30,3 cm, Kupferstichkabinett Berlin (Quelle: Wikimedia)
Dürer zeigt auf seine Milz, Skizze (Quelle: Wikimedia)
Grabinschrift des Dürer-Grabes in Nürnberg (Quelle: Wikimedia)
Dürers Grab auf dem St.-Johannis-Friedhof (Quelle: Wikimedia)
Rhinocerus, Holzschnitt (1515) (Quelle: Wikimedia)
Kaiser Maximilian I., Öl auf Lindenholz (1519), Kunsthistorisches Museum, Wien (Quelle: Wikimedia)
Der Hafen von Antwerpen, Feder­zeichnung (1520), Albertina, Wien (Quelle: Wikimedia)
Melencolia I, Kupferstich (1514) (Quelle: Wikimedia)
Underweysung der messung mit dem Zirckel und richtscheyt in Linien ebnen unnd gantzen corporen, Blatt Konstruktion der Muschellinie, Zeichnung (1525) (Quelle: Wikimedia)
Beschreibung und Freihandzeichnung einer logarithmischen Spirale aus der Underweysung mit dem Zirckel und richtscheyt. (Quelle: Wikimedia)
Die Vier Apostel,links: „Johannes und Petrus“, 1526,Alte Pinakothek,München (Quelle: Wikimedia)
rechts: Markusund Lukas (Quelle: Wikimedia)
Festung Munot in Schaffhausen, entspricht Festungsideen von Dürer (Quelle: Wikimedia)
Der Paumgartner-Altar, Öl auf Holz (nach 1503), Alte Pinakothek, München (Quelle: Wikimedia)
Marter der zehntausend Christen, Leinwand (über­tragen) (1507), Kunst­histo­ri­sches Museum, Wien (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Keine biographischen Angaben gefunden

Kurzbiographie aus einem der folgenden Gründe nicht vorhanden:

  • Daten werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt
  • Die Recherchen der WeGA waren bislang erfolglos
  • Es handelt sich um eine allgemein bekannte Person, die bereits ausreichend an anderer Stelle erschlossen ist, vgl. etwa den Wikipedia-Link

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.