Hartmann, Johannes

Basisdaten

  1. 6. Dezember 1869 in Leipzig
  2. 29. März 1952 in Naumburg
  3. Bildhauer
  4. Leipzig

Ikonographie

Bildhauer Johannes Hartmann (Quelle: Wikimedia)
Grabplatte für Johannes Hartmann an der Ruhestätte Max Klingers in Großjena (Quelle: Wikimedia)
Leipzig, Zentralstraße: Portal des Künstlerhauses (1900) (Quelle: Wikimedia)
Leipzig: Schillerdenkmal (1914) (Quelle: Wikimedia)
Zwickau: Robert-Schumann-Denkmal (1901) (Quelle: Wikimedia)
Marmorbüste Max Klinger, Klinger-Grabmal Großjena (1921) (Quelle: Wikimedia)
Marmorbüste Gertrud Hartmann, vw. Klinger, Klinger-Grabmal Großjena (1932) (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

1885–90 war er Schüler der Dresdner Kunstakademie, dann in Leipzig tätig; sein Hauptwerk ist das Schumann-Denkmal in Zwickau.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.