Anzeige über den Aufenthalt der Sängerin Auguste Schmalz in Prag

Kunst-Anzeige.

Es wird den Freunden der höhern Tonkunst gewiß eine erfreuliche Nachricht seyn: Daß die bekannte königl. preußische Kammersängerin, Dem. Auguste Schmalz, deren großer Ruf als einer der vorzüglichsten Sängerinnen Teutschlands so allgemein anerkannt ist, auf ihrer gegenwärtigen Kunstreise sich einige Zeit hier aufzuhalten und dem Publikum eine Ausstellung ihres seltenen Kunsttalents zu geben entschlossen ist.

Apparat

Zusammenfassung

Notiz über den Aufenthalt der königl. preuss. Kammersängerin Auguste Schmalz in Prag im September 1816

Incipit

Generalvermerk

bei Bužga Weber zugeschrieben

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Solveig Schreiter

Überlieferung

Textzeuge

Kaiserlich Königlich privilegirte Prager Zeitung, Jg. 3, Nr. 256 (12. September 1816), S. 1019

Weitere Textquellen
  • Jaroslav Bužga, Vergessene Aufsätze, Berichte und Mitteilungen aus Carl Maria von Webers Prager Wirkungszeit (1813-1816), S. 126

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.