Rezension über Carl Maria von Webers 6 Variationen op. 2 (Januar 1801)

Kurze Anzeigen.

VI Variazionen für’s Klavier oder Pianoforte, dem Hrn. Ioh. Nepom. Kalcher, berühmten Klavier-¦meister und Kompositeur in München u. s. w. gewidmet und comp. von Maria von Weber. No. I Zu haben in München bey dem Verfasser. (Pr. 6 Gr.)


Diese Variat. sind ohnstreitig besser gemeynt, als abgefasst. Der Verf. widmet sie seinem Lehrer. Kunstwerth haben sie nicht. Auch ist der Stich auf Stein unkorrekt, und von einem Graveur besorgt, der gar Nichts von Noten und ihrer Geltung zu verstehen scheint.

Apparat

Zusammenfassung

in der kurzen Rezension zu den Kalcher gewidmeten 6 Variationen op. 2 von Carl Maria von Weber wird der mangelnde Kunstwert und die mangelnde Ausführung des Stiches beklagt

Incipit

Generalvermerk

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Ziegler, Frank

Überlieferung

Textzeuge

Allgemeine Musikalische Zeitung, Jg. 3, Nr. 15 (7. Januar 1801), Sp. 255–256

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.