Happich, Carl

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 9. Juni 1782 in Schillingstadt in Thüringen
  2. 14. August 1832 in Quedlinburg
  3. Lehrer, Gesangsdilettant (Bass)
  4. Quedlinburg

Biographische Informationen aus der WeGA

  • besuchte das Quedlinburger Gymnasium
  • ab 1806 zweiter Lehrer, später Oberlehrer an der Altstädter Mädchenschule in Quedlinburg
  • veröffentlichte 1817 Neue Exempel-Tafeln zur Übung in den vier Grundrechnungen (Quedlinburg, bei Gottfried Basse) sowie nachfolgend weitere pädagogische Literatur
  • gemeinsam mit Johann David Rose Organisator der Winter-Konzertreihe in Quedlinburg, komponierte Kanons und andere Singstücke
  • als Bass-Solist u. a. Teilnahme an den Musikdarbietungen bei der Klopstock-SäkularfeierT in Quedlinburg 1824 (dort Kontakte zu Carl Maria von Weber) sowie beim 4. Elb-Musikfest 1829 in Nordhausen

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.