Thomson, George

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 4. März 1757 in Limekilns, Dunfermline, Fife
  2. 18. Februar 1851 in Leith, Edinburgh
  3. Musiksammler, Musikverleger
  4. Edinburgh

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Lehrers Robert Thomson
  • arbeitete von 1780 bis 1839 als kaufmännischer Angestellter beim Board of trustees for manufactures in Scotland in Edinburgh
  • trat ca. 1780 der Edinburgh Musical Society bei (war Amateur-Geiger und -Sänger)
  • am 11. Dezember 1781 heiratete er Katharine Miller (1764–1841), der Ehe entstammten zwei Söhne und sechs Töchter (Tochter Georgina heiratete den Musikkritiker George Hogarth, ihr Schwiegersohn wurde Charles Dickens)
  • sammelte und gab zwischen 1793 und 1846 eine Vielzahl von schottischen (daneben auch irischen und walisischen) Liedern heraus und beauftragte im Laufe der Zeit namhafte Musiker (europäische und englische) wie z. B. Pleyel, Koželuch, Haydn, Beethoven, Hummel und Weber, musikalische Arrangements zu diesen Volksliedern zu schreiben, Weber kam 1825 dieser Bitte für 10 schottische Volkslieder nach
  • war 1815 einer der Direktoren des ersten Edinburgh Musical Festival
  • lebte 1840 bis 1845 in London, danach wieder in Edinburgh

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.