Zeis, Agnese

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Levasseur, Agnés Ehename
  2. 11. Juli 1804 in Dresden
  3. 1. August 1864 in Le Pellerin
  4. Musikerin
  5. Dresden, Paris

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Regierungs-Registrators (Christian) Gotthelf (Friedrich) Zeis (geb. 10. September 1762 in Dresden, gest. 16. Dezember 1839 in Naumburg) und seiner Frau Wilhelmine Marianne, geb. Kemten, verw. Kirms
  • Klavierschülerin Webers in den Jahren 1821 bis 1823
  • heiratete 1826 in Mainz den französischen Offizier und späteren Diplomaten André Nicolas Levasseur (1795–1878)
  • übersetzte die Reise des General Lafayette durch Amerika in den Jahren 1824 und 1825 von Auguste Levasseur (= A.-N. Levasseur) ins Deutsche (erschienen in Naumburg bei Wild 1829)
  • trat in Paris als Musikerin in Erscheinung

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.