Ewald, Johann Ludwig

Zurück

Basisdaten

  1. Ewald, Johannes Ludwig Weitere Namen
  2. 16. September 1748 (andere Angaben: 1747) in Dreieichenhain
  3. 19. März 1822 in Karlsruhe
  4. Theologe, Pädagoge, Schriftsteller
  5. Karlsruhe, Heidelberg, Lippe-Detmold

Ikonographie

Johann Ludwig Ewald (Quelle: Wikimedia)
Bildnis Johann Ludwig Ewald, Marcus, Jakob Ernst - um 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Johann Ludwig Ewald, Marcus, Jakob Ernst - um 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, Johann Heinrich Lips - 1773/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, um 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, Ernst von Valentini - 1773/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Johann Ludwig Ewald, Johann Heinrich Lips - 1773/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, Johann Heinrich Lips - 1773/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, Johann Heinrich Lips - 1773/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, um 1790 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. L. Ewald, Jacob Ernst Marcus - 1791/1810 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

Nach seinem Theologiestudium an den Universitäten zu Marburg und Göttingen wurde Ewald zunächst als Präzeptor in Kassel und dann als Pfarrer in der Grafschaft Hanau, später in Offenbach, tätig. Auf seine Ernennung zum Hofprediger und Generalsuperintendenten in Lippe-Detmold im Jahr 1781 folgten eine Anstellung als Prediger in Bremen und schließlich der Ruf als Professor für Theologie an die Universität Heidelberg. Ab 1807 war Ewald Mitglied der Badischen Kirchenleitung in Karlsruhe.

Neben seinen vielen theologischen Schriften verfasste Ewald reformatorische pädagogische Werke, die bereits zu seinen Lebzeiten gewürdigt wurden.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.