Tausig, Carl

Zurück

Basisdaten

  1. 4. November 1841 in Warschau
  2. 14. Juli 1871 in Leipzig
  3. Pianist, Musikpädagoge, Komponist
  4. Leipzig, Bayreuth

Ikonographie

Carl Tausig (Quelle: Wikimedia)
Das Grab von Carl Tausig in Berlin-Kreuzberg mit Reproduktion des Porträtreliefs (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)
  (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Keine biographischen Angaben gefunden

Kurzbiographie aus einem der folgenden Gründe nicht vorhanden:

  • Daten werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt
  • Die Recherchen der WeGA waren bislang erfolglos
  • Es handelt sich um eine allgemein bekannte Person, die bereits ausreichend an anderer Stelle erschlossen ist, vgl. etwa den Wikipedia-Link

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.