Dahm, Carl Valentin

no portrait available

Image source

Basic data

  1. 1777
  2. 1851
  3. Weinhändler
  4. Mainz

Biographical information from the WeGA

  • verheiratet mit Margreth Aloisia, geb. Schmitt (1784–1852), gemeinsame Tochter: Katharina (1809–1861, ab 1824 verh. Deninger)
  • Kaufmann und Stadtrat in Mainz
  • Mitglied einer Liebhaber-Theatergesellschaft (“Wohltätigkeitstheater”, vermutlich bereits 1803/04, gesichert 1807)
  • Mitglied des Kunstvereins
  • diverse Publikationen (u. a. im Rheinischen Archiv für Geschichte und Litteratur 1811, im Morgenblatt für gebildete Stände 1814), veröffentlichte 1835 eine Rangordnung der Rheinweine von 1783 bis 1834
  • ab 1814 Mitglied im städtischen Theater-Verwaltungsrat; trat 1817 zurück, da sich seine Hoffnungen auf eine Berufung als Theaterdirektor in Mainz nicht erfüllten
  • ab 1831 zweiter Sekretär der Kommission zur Errichtung des Gutenberg-Denkmals in Mainz

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.