“was hat denn der Künstler für schöneren Lohn, als wenn er sein Streben mit Enthusiasmus aufgenommen sieht”

View letter