Friedrich August I., König von Sachsen

Basic data

  1. Friedrich August III., Kurfürst von Sachsen Alternative Names
  2. December 23, 1750
  3. May 5, 1827 in Dresden
  4. König
  5. Dresden

Iconography

(Source: Wikimedia)
Frederick Augustus in 1795 (Source: Wikimedia)
Frederick Augustus, by Vogel (Source: Wikimedia)
Bildnis des Fridericvs Avgvstus Elector Saxoniae, Bause, Johann Friedrich - 1769 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friederich August, Hertzog zu Sachsen, Beer, Johann Friedrich - 1790/1804 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich August, K�nig von Sachsen, Samuel Gr nicher - 1806/1813 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich August K�nig von Sachsen, Giovanni Battista Casanova (ungesichert) - 1745/1782 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich August der Dritte, 1763/1806 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich August, Churf�rst zu Sachsen, Johann Friedrich August Clar - 1792 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericvs Avgvstvs Elector Saxoniae, Nilson, Johannes Esaias - 1765/1788 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericus Augustus Elector Saxoniae, August Joseph Pechwell - 1772/1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericvs Avgvstvs Elector Saxoniae, Nilson, Johannes Esaias - 1765/1788 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich August K�nig von Sachsen, nach 1806 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Dargestellter: Friedrich August I. von Sachsen Künstler: keine Angabe (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)
Dargestellter: Friedrich August I. von Sachsen Künstler: Johann Jacob von Mechel Johann Friedrich Beer Anton Graff (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)
Dargestellter: Friedrich August I. von Sachsen Künstler: Carl Christian Vogel von Vogelstein Friedrich Theodor Müller Startseite Projekt Kontakt Links Beacon UBT (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographical information from the WeGA

Als Kurfürst von Sachsen hieß er Friedrich August III. 1806 wurde er zum König ernannt. Er regierte bis 1827. Vom Oktober 1813 bis 6. Juni 1815 war er in preußischer Gefangenschaft in Berlin (Schloss Friedrichsfelde).

Heirat

Heirat mit Marie Amalie Auguste von Pfalz-Zweibrücken (1752–1828).

Geburt seiner Tochter

Seine Tochter Maria Augusta (1782–1863) [das einzige Kind!] verstarb unverheiratet.

Königreich Sachsen

Erhebung Sachsens zum Königreich am 20. Dezember 1806

Rückkehr nach Dresden aus preußischer Gefangenschaft

Friedrich August trifft wieder in Dresden ein [Q: Fellmann]; vgl. die entsprechenden Feiern (z. B. von Weber 1817 erwähnt).

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.