Pecháček, Franz Xaver

Basic data

  1. Pechatschek, Franz Xaver Alternative Names
  2. July 4, 1793 in Wien
  3. September 15, 1840 in Karlsruhe
  4. Violinist, Komponist
  5. Wien, Stuttgart, Karlsruhe

Iconography

(Source: Wikimedia)
Pechatschek, Franz Xaver,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Pechatschek, Franz Xaver,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • Sohn des Musikers František Martin Pecháček (1763–1816)
  • musikalische Ausbildung durch den Vater sowie Ignaz Schuppanzigh und Emanuel Aloys Förster
  • 1809 bis 1822 Geiger im Orchester des Theaters an der Wien; von dort aus diverse Konzertreisen
  • 1822 bis 1826 Konzertmeister der württembergischen Hofkapelle in Stuttgart
  • bewarb sich 1823 erfolglos um die Nachfolge Polledros als Konzertmeister in Dresden, erhielt für sein Vorspiel im Hofkonzert am 11. Mai 1823 eine emaillierte Golddose im Wert von 135 Talern
  • von Oktober 1826 bis zum Tod Konzertmeister der badischen Hofkapelle in Karlsruhe

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.