Sapio, Lewis

Back
no portrait available

Image source

Basic data

  1. Sapio, Louis Bernard Alternative Names
  2. 1792 in London
  3. November 27, 1851 in London
  4. Sänger (Tenor)
  5. London

Biographical information from the WeGA

  • sein Vater (1751–1817), ein Italiener, verheiratet mit einer Französin, war zunächst Gesangslehrer von Königin Marie-Antoinette in Paris, emigrierte während der französischen Revolution aber mit der Familie nach England
  • Sohn Lewis schlug zunächst eine militärische Laufbahn ein
  • erste solistische Konzert-Auftritte in London 1822
  • Bühnendebüt 1824, Anstellung am Drury-Lane-Theatre, 1826 am English Opera House, danach auch am Coventgarden Theatre
  • wirkte am 3. Philharmonischen Konzert am 3. April 1826 mit (gemeinsam mit Weber); die geplante Teilnahme an Webers Benefizkonzert am 26. Mai 1826 in den Argyll Rooms musste er krankheitsbedingt absagen
  • nach Abgang von der Bühne mittellos, starb verarmt
  • der jüngere Bruder Antonio Sapio war in London 1826 erster Bassist der Royal Academy und ging später nach Dublin, wo er u. a. als Gesangslehrer tätig war (Lehrer von Catherine Hayes von 1839 bis 1842)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.