Franz Anton von Weber an Carl Maria von Weber
Stuttgart, Samstag, 10. Februar 1810

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Da mir bewußt ist liebster Sohn! daß du dein fortepiano Herrn Sigelen verkauft hast, so seye so gut, und unterschreibe diesen Zettel, damit diese Sache beendiget seye.

Stuttgardt den 10t Febr. 1810. Freyhr von Weber
Dein betrübter Vater

Diesen Morgen, als Frid: die Zeitung für die Fr. Herzogin holte hat mir einer Leintuch von Friedrichs Bette gestohlen –

Editorial

Summary

bittet Carl Maria, den Verkauf seines Klaviers an Herrn Sigelen zu bestätigen

Incipit

Da mir bewußt ist liebster Sohn! daß du dein fortepiano H: Sigelen

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Stuttgart (D), Landesarchiv Baden-Württemberg – Hauptstaatsarchiv (D-Shsa)
    Shelf mark: Prozeßakte Weber G 246, BÜ 5, Beilage ad. Fasz. 9

    Physical Description

    • 1 Bl. (1 b. S.), Siegelrest

Text Constitution

  • “Zeitung”uncertain transcription

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.