Balfe, Michael William

Basic data

  1. May 15, 1808 in Dublin
  2. October 20, 1870 in Rowney Abbey (Herfordshire)
  3. Violinist, Sänger (Bariton), Komponist

Iconography

Michael William Balfe in France. (Source: Wikimedia)
Balfe in London (Source: Wikimedia)
Balfe in 1846 (Source: Wikimedia)
Balfe's funerary monument at Kensal Green Cemetery, London, photographed in 2014 (Source: Wikimedia)
Bildnis des Michael William Balfe, H ssener, Auguste - um 1830/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • zunächst Ausbildung als Violinist, erster öffentlicher Auftritt in Dublin 20. Juni 1817
  • ab 1823 Gesangsstudium in London, ab 1825 Komposition in Italien
  • mit 20 Jahren trat er in Paris als Sänger auf und bis 1833 dann an italienischen Bühnen
  • durch Vermittlung der Sängerin Maria Malibran ging er 1834 nach London und komponierte dort zahlreiche Opern, von denen die erfolgreichste The Bohemien Girl (1843) war
  • nach Gastspielreisen in den fünfziger Jahren im Ausland zog er sich 1864 aus Krankheitsgründen auf sein Landgut Rowney Abbey zurück

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.