Nardini, Pietro

Back

Basic data

  1. Nardini, Pietro Antonio Pasquale
  2. April 12, 1722 in Livorno
  3. May 17, 1793 in Florenz
  4. Violinist, Komponist, Musikpädagoge
  5. Wien, Dresden, Stuttgart, Braunschweig, Florenz

Iconography

Italian Composer and Violinist. Pietro Nardini, engraving attributed to Giovanni Battista Cecchi (Source: Wikimedia)
Engraving of Pietro Nardini (Source: Wikimedia)

Biographical information from the WeGA

  • nach erstem Unterricht in Livorno wurde er von 1734–1740 Schüler von G. Tartini in Padua
  • Unterrichts- und Konzerttätigkeit in Wien (1760) und Dresden
  • 1763 Kammervirtuose, später Konzertmeister am Stuttgarter Hof
  • 1766 Rückkehr in seinen Heimatort, dort Unterrichtstätigkeit
  • kurzer Aufenthalt in Braunschweig (1767)
  • 1768 Kontakt zum toskanischen Hof, am 14. Juli 1789 bis zu seinem Tod Konzertmeister der Kapelle Pietro Leopoldos

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.