Stadtoberamtmann Gottfried Eberhard Hoffmann an Friedrich I., König von Württemberg
Stuttgart, Samstag, 17. Februar 1810

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

An den König |


Euer Königlichen Majestät

haben mir Allergnädigst unter dem 13ten dieses Monats aufzugeben geruht, die sämmtliche Gläubiger des Carl Maria von Weber, gewesenen Geheimen Sekretairs Seiner Hoheit des Herrn Herzog Louis aufzufordern, sich zur Eröfnung einer ihr Interesse betreffenden Allerhöchsten Verfügung bei dem Königlichen StadtOberamt allhier einzufinden.

Ich habe diesen allergnädigsten Befehl in öffentlichen Blättern zur allgemeinen Kenntniß gebracht, | und heute als an dem hiezu bestimmen Termin erschienen dann
42 Gläubiger, welche an den von Weber eine Summe von
2092. f. 22 xr
forderten, die sich durch die Forderungen einiger auswärtiger Creditoren, die jener allgemeine Aufruf nicht ergriffen hat, vermehrte, nach der Angabe des von Weber auf um 573. f. 20 xr
So daß nach dem gegenwärtigen Erfund die sämmtlichen Schulden sich aufgehäuft hätten auf 2665. f. 42 xr.

Hievon würde abzuziehen zu seyn, wenn dem HofInstrumentenMacher Haug gestattet würde, sein an den v. Weber verkauftes, aber noch nicht bezaltes Instrument zurückzunehmen, | die abschläglich erhaltene 279. f. 56 xr
Rest noch 2385. f. 46 xr
Den sämmtlichen Gläubigern wurde nun die Allerhöchste gegen den v. Weber getroffene Verfügung bekannt gemacht, und hierauf von der Mehrzahl um ArrestVerhängung gegen denselben allerunterthänigst gebetten.

Ich ersterbe in tiefstem Respekt Euer Königlichen Majestät,
allerunterthänigster,
Regierungsrath, StadtOber-
Amtmann
Hoffmann

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Veit, Joachim; Jakob, Charlene

Tradition

  • Text Source: Stuttgart (D), Hauptstaatsarchiv Stuttgart (D-Shsa)
    Shelf mark: Prozeßakte Weber, G 246, Bü 5, Fasz. 13

    Physical Description

    • 1 DBl. (4 b. S. einschl. Adr.)

Text Constitution

  • “auf”crossed out
  • “bezaltes”sic!

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.