Auernhammer, Josepha Barbara

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Bessenig, Josepha Ehename
  2. baptism-icon
    25. September 1758 in Wien
  3. 30. Januar 1820 in Wien
  4. Pianistin, Komponistin
  5. Wien

Biographische Informationen aus der WeGA

1781 Schülerin Mozarts, der ihr seine Violinsonaten KV 296 und KV 376–80 widmete; sie überwachte den Druck von Werken Mozarts; 23. Mai 1786 Eheschließung mit Johann Bessenig, wirkte aber weiter unter ihrem Namen als Pianistin und Lehrerin; Sie hatte vier Kinder, darunter Marianna, vereh. Czegka.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.