Hoppé, Franz

Basisdaten

  1. Hoppe, Franz Weitere Namen
  2. Zwischen 1. Januar 1809 und 31. Dezember 1811 in St. Petersburg
  3. 6. Juli 1849 in Berlin
  4. Schauspieler, Sänger (Bariton)
  5. Bamberg, Freiburg/Breisgau, Hamburg, Düsseldorf, Braunschweig, Berlin

Ikonographie

Franz Hoppé (Quelle: Wikimedia)
Todesanzeige (Quelle: Wikimedia)
Hopp�, Franz,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Schauspielers Georg (Christoph) Hoppe, der Vater war von 1806 bis Mai 1815 sowie von Mai 1818 bis Februar 1829 am deutschen Theater St. Petersburg engagiert
  • Gesangsausbildung in Paris und London (dort angeblich Chorist bei der deutschen Oper), in London erste Heirat mit einer deutschen Schauspielerin (Scheidung nach 1844)
  • 1831 kurzzeitig am Theater Bamberg, danach als jugendlicher Liebhaber und Bariton u. a. in Freiburg/Breisgau, am Stadttheater Hamburg, in Düsseldorf (dort Wechsel ins Charakterfach und Ende der Sängerlaufbahn), erneut in Hamburg (bis Mai 1842)
  • 1842 bis 1844 am Braunschweiger Hoftheater, Kontrakt auf Lebenszeit (kontraktbrüchig abgegangen)
  • von Juli 1844 bis zum Tod an den Königlichen Schauspielen in Berlin engagiert
  • heiratete am 28. September 1848 Clara Stich (Tochter von Auguste Stich-Crelinger)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.