Georg IV., König von Großbritannien

Basisdaten

  1. Georg IV., König von Hannover; Georg, Prinz von Wales; Georg IV. August Friedrich, König von Großbritannien; George IV., King of Great Britain; George IV. Augustus Frederick, King of Great Britain Weitere Namen
  2. 12. August 1762 in St. James’s Palace (London)
  3. 26. Juni 1830 in Windsor Castle (Windsor)
  4. König von Großbritannien
  5. London

Ikonographie

Georg IV (um 1811) (Quelle: Wikimedia)
Unterschrift Georgs IV. (Quelle: Wikimedia)
königliches Wappen von Georg IV. (Quelle: Wikimedia)
John Russell: Der Prince of Wales (1792) (Quelle: Wikimedia)
„Monströse Krähen bei einem neuen Koalitionsmahl“: Eine Karikatur aus dem Jahre 1787, die den späteren Georg IV. mit Straußenfedern geschmückt zwischen seinen Eltern zeigt. (Quelle: Wikimedia)
Mary Robinson, eine der ersten Geliebten des Prinzen von Wales (Thomas Gainsborough., 1781, Wallace Collection) (Quelle: Wikimedia)
Wappen als Prince of Wales und Prinzregent (Quelle: Wikimedia)
Maria Fitzherbert (Quelle: Wikimedia)
Half-Crown-Münze von 1821. Die Inschrift lautet GEORGIUS IIII D[ei]  G[ratia] BRITANNIAR[um] REX F[idei]  D[efensor] (Georg IV., durch die Gnade Gottes König der Britannier, Verteidiger des Glaubens). Georg IV. war der letzte britische Monarch, der auf Münzen im römischen Stil mit einem Lorbeerzweig abgebildet wurde. (Quelle: Wikimedia)
Sovereign (1 Pfund) Goldmünze von 1827, hier wurde nun der Vierte nicht mehr wie oben als IIII, sondern wie üblich als IV geprägt (Quelle: Wikimedia)
Caroline von Braunschweig, Gemälde von Thomas Lawrence (Quelle: Wikimedia)
Grace Elliott, eine der Geliebten des Prinzen von Wales, Gemälde von Thomas Gainsborough, 1778 (Quelle: Wikimedia)
Georg IV. als Prinzregent, 1815, Gemälde von Thomas Lawrence (Quelle: Wikimedia)
Earl of Liverpool, der dominierende Premierminister sowohl während der Regentschaft wie auch der Herrschaft von Georg IV. (Quelle: Wikimedia)
Charlotte Augusta, Druckgrafik nach einem Gemälde von Thomas Lawrence (Quelle: Wikimedia)
Henry Brougham in späteren Lebensjahren (Quelle: Wikimedia)
Das prunkvolle Krönungsbankett in der Westminster Hall (Quelle: Wikimedia)
Georg IV. im Kilt während des Besuchs in Schottland, 1822 (Quelle: Wikimedia)
Abbildung auf dem Familienorden (Quelle: Wikimedia)
„Beau“ Brummell, der über Jahre zu den Vertrauten des Prinzregenten zählte (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Georg IV., nach 1820 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Georg, Prinz Regent von England, Ernst Ludwig Riepenhausen - 1777/1820 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des George Frederic Auguste, Prince de Galles et Prince Elect. de Brunsv. Lunebourg, um 1775 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Georg, Prinz Regent von England, um 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Georg von Wallis, Johann Georg Balzer - 1782/1805 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des George IV., Johann Friedrich Bolt - 1784/1836 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des George Prince of Wales, Karl Schr der (zugeschrieben) - 1780/1720 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Georges IV. Roi d'Angleterre, Fran ois S raphin Delpech - 1820/1825 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Prince Regent of Great Britain, Richard Evans - 1815 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des of Wales, Medardus Thoenert - 1771/1815 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland und König von Hannover; ab 1811 Regent von Großbritannien, da sein erkrankter Vater Georg III. regierungsunfähig war; seit 08.04.1795 vermählt mit Caroline Amalie Elisabeth, Tochter des Herzogs Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.