Lehr, Friedrich von

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Zwischen 1. Januar 1780 und 31. Dezember 1781 in Hanau
  2. 1854
  3. Theaterdirektor, Hofrat, Bibliothekar
  4. Stuttgart

Biographische Informationen aus der WeGA

  • 1798 Studium der Theologie in Marburg
  • Stellung als Erzieher am Hof von Hessen-Kassel gab er aus politischen Gründen auf
  • Aufenthalt in der Schweiz, um die Pädagogik Pestalozzis kennenzulernen
  • unter vier Bewerbern wurde er im April 1808 als Lecteur-Bibliothecaire im Range eines Hofrates vom König Friedrich I. von Württemberg für seine Privatbibliothek ausgewählt (Pensionierung 1854)
  • bei seiner Anstellung übernahm er ausserdem den Französischunterricht für Pagen
  • am 15. Oktober 1808 heiratete er Christiane Friederike Gottliebin Hoffmann (geb. 2. August 1789)
  • 1809 bis 1817 Mitglied des Oberzensurkollegiums und Bücherfiskal von Stuttgart
  • von 1820 bis 1829 Direktor des Hoftheaters
  • nahezu 20 Jahre war er Geheimer Sekretär der Königin Charlotte Auguste Mathilde von Württemberg (1766–1828)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.